Iran

“Warum denn ausgerechnet in den Iran?” „Das ist doch viel zu gefährlich!“

 „Ist dort nicht Krieg?“ Derartige Fragen hörte ich immer wieder!

Bereits in meiner Jugend war ich sehr angetan von der verspielten und üppigen Architektur des Orients –

ebenso von der Kunst und deren farbenfroh verspielten Mustern.

2016 wurde dann endlich der Traum von 1001 Nacht Wirklichkeit: über Couchsurfing bereiste ich den Iran und war von der Herzlichkeit,

der Gastfreundschaft und der Fürsorge der Menschen schlichtweg überwältigt.

Die besten Fotografen des Landes durfte ich kennen lernen und ließ mich von ihnen inspirieren.

Diese jungen und talentierten Menschen nahmen mich auf wie einen Freund und zeigten mir ihr Land durch ihr Objektiv.

Lass Dich durch meine Bilder von einem Land verzaubern, welches so gar nicht die Klischees bedient, die uns im Westen vermittelt werden,

und tauche ein, in das Märchenreich der persischen Welt!

xXx

“Why, of all places, Iran?” “That’s way too dangerous!” “Isn’t there a war going on?” —

these are just some of the questions I’ve been asked over and over again!

Ever since I was young I’ve been taken with the coltish and abundant oriental architecture,

likewise with the colourful decorated patterns of Persian art.

In 2016, my dreams of Persian nights finally came true. I couchsurfed through Iran and was overwhelmed by the geniality,

sincere hospitality and warmth that I experienced.

I was able to meet Iran’s best photographers who welcomed me as a friend and introduced their country to me through their lens.

These photographs serve as a window to an enchanted kingdom that is void of Western cliché.

Let fly open your doors of perception and sojourn in this magical place of oriental dreams.

DANIEL RICARDO GONZÁLEZ PHOTOGRAPHY